Cantina Band: Spale swingt am Drummeli

Cantina Band: Spale swingt am Drummeli

           

Am dasjährige Drummeli tritt d Spale Clique mit em Stück „Spale meets Cantina Band“ uff. Ursprünglich komponiert worde isches vom John Williams für dr Film Star Wars IV (usecho 1977). Arrangiert für Piccolo hets dr Michael Künstle, dr Drummeltäxt stammt vom Daniel Plattner. S ‚Setting‘ vo dr Spale ihrem Bühneuftritt isch in de goldene 20er Joor agordnet. Und bi genauerem aneluege entdeckt me au d Referänz zum Gründigsjoor vo dr Spale: 1927. Ganz eso wie d‘ Fasnacht e farbigs Durenand isch, so präsentiert sich jo au d Wält vom Star Wars-Filmimperium.

Nit nur d Drummelikommision het bim Kreiere vom Uftritt e super Arbeit gleistet, au dank em überus grosse Elan und Engagement vo de Instruktorinne und Instruktore, wo vil Energie in s Projäkt „Drummeli ’17“ investiert hän,  kunnt das aspruchsvolle Stück uf dr Bühni so guet zur Gältig.

 

 

Bilder: © 2017 aluarts (Raphael Alù)

Fürs Video und Kritike klicksch do:

Kritike

D Kritike vo dr Fachpress sin durchwägs positiv usgfalle. So schrybt barfi.ch:

Dann ein weiterer Höhepunkt für Aug und Ohr. d Spale stellt einen Nightclub auf die Bühne, einen aus den goldenen Zwanzigern, genauer aus ihrem Gründungsjahr 1927. Für diesen Geburi-Auftritt haben sie sich mit der «Cantina Band» zusammengetan. Das sieht grandios aus, das hat Stil und beinahe schon einen Schuss Erotik. Ganz toll gepfiffen und getrommelt, mit Finesse und Swing. Gratulation!

und au fasnacht.ch bewärtet dr Spale-Uftritt als Höhepunggt:

Ein weiterer musikalischer Höhepunkt kam vor der Pause mit der Spale und Spale meets Cantina Band. Die wippenden Zuschauer konnten gleich weitermachen und einen wunderbaren musikalischen Vortrag geniessen.

Deswytere gits bim Bricht uf fasnacht.ch no e Züggerli zur Entstehig vom Uftritt 😉

D bzBasel gseht im Uftritt öppis galaktisches:

Die «Spale-Clique» legt unter dem Motto «Spale meets Cantina Band» im wahrsten Sinne des Wortes einen Auftritt von einem anderen Stern hin.

Und zu guter Letscht betitelt d Tageswuche dr Spale-Uftritt als „Augen- und Ohrenschmauss“:

Ein Augen- und Ohrenschmaus ist auch der Auftritt der Spale. Bei ihnen geht’s mit Ragtime und Schlagzeugbegleitung in eine Spelunke der Zwanzigerjahren: «Cantina Band» aus «Star Wars» ist im Arrangement für Trommel und Piccolo zu hören.

Video

S Video vom Drummeli Uftritt produziert vo dr Spale Clique (Alù und Veegeli):

 

Wyters het au barfi.ch s ganze Drummeli gfilmt, d‘ Spale findsch ab 1:10:00 oder grad do unde:

Programmhefttext

Dr Text us em Drummeliprogrammheft bietet no wyteri Informatione zur Entstehig vo unserem Uftritt:

Cantina Band hat Swing, Swing, Swing – ist im wahrsten Sinne von einem anderen Stern und hat nicht nur in der Star Wars-Szene Kultstatus erreicht. Die optimale Mischung also für einen Auftritt, der Leben in die Bude bringt!

Die Fasnacht passt ganz gut zum bunten Wirrwarr des Star Wars Universums. Und umgekehrt. Vielleicht hatte bei der Stückwahl auch noch eine Macht ihre Finger im Spiel …

Wir suchten nach neuen musikalischen Herausforderungen. Und es sollte etwas anderes sein als Marschmusik. Locker wollten wir es haben. Der Swing im Stück gefällt uns deshalb besonders gut!

Locker geht es auch bei der Erarbeitung des Drummeliauftritts zu und her.

In der Regel sucht die Repertoirekommission das Stück aus, danach macht sich die Drummelikommission Gedanken zur optischen Umsetzung. Während vieler Sitzungen mit gutem Essen und viel Wein kristallisiert sich schliesslich das Konzept für den optischen Bühnenauftritt heraus.

Das Drummeli liegt uns sehr am Herzen. Wir bereiten uns deshalb auch immer intensiv auf unsere Auftritte vor. Für dieses Drummeli liefen die Vorbereitungen bereits vor über einem Jahr in kleinem Kreis an. Für die Clique ging es dann nach den vergangenen Sommerferien los. Kurz, dafür intensiv. Immerhin ist ein Drummeliauftritt eine Visitenkarte für die Spale-Clique. Da möchten wir musikalisch, konzeptionell und auch optisch trumpfen