Spale-Clique

    syt 1927 uff dr Gass

Vorfraid isch die scheenschti Fraid …

… oder s Fasnachtsfieber stygt! Dasch sicher bi jeedem Fasnächtler eso,
aber wenn foots denn aa aim tschuudere?

Quelle: Us em Krayejoggi Nr. 158 | Fasnachts-Ussgoob 2006

Wenn me d Blaggedde ka ans Revers hänge oder wenn me an die erscht Marschiebig goot oder wenn me d Eellimpe am Vogel Gryff gheert d Feschtspiil zerleege? S isch ebbe verschiide und doch hett e jeede sy ganz
bestimmti Vorfasnachtserinnerig. Im spezielle wenn me grad nonem Baum verruume die grooss Schissle firehoolt und mit Räppli fillt und zmitts in d
Stuube stellt oder wenn me kuum ka erwarte jeede Daag e Faschtewajie und Fasnachtskiechli zmampfe …
Im Stamm bruuchsch bstimmti Vorfraid-Aaraiz, wie Drummeli (aggtyv oder passyv), Pfyfferli-Biljee bstelle oder Spalungge schmigge, um in d Stimmig zko. Doch wie gsehts bi unserne Jungen us? Mir hänn zwai Gnäggis gfroggt, was fir si Vorfasnacht isch – baidi hänn e bsunderi Fasnacht vor sich … (mehr …)


Spalapfi 2005 – Musical

Am 19.05 isch s’Spalapfi-Musical wo im Lager iistudiert worde isch, unter de Arkade vom Gottfried Käller Schuelhuus uffgfiehrt worde. Eltere und Spalemer hänn däre Uffiehrig bygwohnt und die Junge hänn e riesigi Freud drah kah dass vieli Zueschauer koh sinn…. Was im Lager gloffe isch kasch do nocheläse

 .

(mehr …)


JG Fasnacht 2005:Die hittigi Jugend

Sujet2005:Die hittigi Jugend– Mer losse is nid in ai Topf schmaisse

  • Vortrab: Wyssi und graui Schööfli
  • Reggwysyt: Dr Topf mit de bööse Gedangge
  • Binggis: Wyssi und graui Schööfli
  • Majoor: Dr alti schimpfendi Maa/Lehrer
  • Pfyffer und Dambuure: Wyssi und graui Schööfli

(mehr …)


Spaledöörli 2005 – „svp-goes-fdp“

spale-intärns 2005 „svp-goes-fdp“

Was bedytte die Buechstabe S-V-P-“goes”-F-D-P im Logo?
Im Vorfeld konnte man die verschiedenen Vorschläge auf der Homepage des AbendOks deponieren. Die Auflösung fand im Gundelicasio statt:

Spale Vorfasnachts Programm goes Fasnachts Donnschtig Poesie

Der Abend führte uns vom Morgenstraich mit den durch den Saal gässelnden Jungen, einem Bombenauftritt der Kannibale Guggemuusig, nicht zu vergessen der sensationelle Krayejoggi Nachwuchstalentbangg, dem Besuch aus dem Mimösli von den Octopuls und vielen schönen Rhythmen und Tönen mehr  bis hin zum Endstraich am Donnerstag morgen mit einer ergreifenden Daagwach.

Vielen Dank für das schöne Intärne.

NachmittagsOK Carmen Brugger, Markus Schaub, Claudine Rippstein

AbendOK: Thomi Stettler, Michi Friedrich, Alain Dolfi, Tobi Schärer

(mehr …)


Spale Pfyffer und Drummelschuel

Gottfriedkäller Schuelhuus, do iebe mir

Gottfriedkäller Schuelhuus, do iebe mir: OS Gottfried Keller St.Gallerring 101 4055 Basel

Hier können Sie die wichtigsten Informationen direkt downloaden:

s‘ Spalebiechli – informatione über die Jungi Garde vo dr Spale Clique

Übungsstunden immer donnerstags:

Anfänger, Binggis            19:00 – 20:00

Anfänger Tambouren      19:00 – 20:00

JG Spiel                             19:00 – 20:00

Hier mit Google maps finden

hier Gottfriedkeller Schulhaus auf Google maps finden


Geschichte der Jungen Garde

Geschichte der Jungen Garde der Spale Clique

Die Gründung der Jungen Garde (JG) im Jahre 1948 war eine der wichtigsten Entscheide; denn nur mit der Ausbildung und Integration von jungen Fasnächtlern kann der Fortbestand einer Stammcli- que garantiert werden. Neben der musikalischen Ausbildung, der wir grosser Aufmerksamkeit schenken, werden die jungen Spalemer in die Geheimnisse der Fasnacht eingeweiht. Der Vorstand der JG legt Wert darauf, dass nicht schon beim Nachwuchs „d Fasnacht uss dr Gugge“ zum gewohn- ten Bild wird. Wie schon die Obmänner der letzten Jahrzehnte bemühen wir uns, das von der JG selber gewählte Sujet so umzusetzen, dass entweder die Larven selber kaschiert oder zumindest sel- ber bemalt werden. Die Anfertigung von Perücken und Aufbau versteht sich von selbst, wie auch seit einigen Jahren das Entwerfen und Gestalten der Laterne. Vor allem die Möglichkeit, seine Kreativi- tät auf der Laterne ausleben zu können, stösst bei der JG auf grosse Begeisterung. Nicht ohne Stolz dürfen wir bemerken, dass uns die Art und Weise wie wir die JG führen, in den letzten Jahren einen grossen Zuwachs gebracht hat. An der Fasnacht 2010 nahmen 108 Kinder und Jugendliche teil, wovon jeweils die etwa die Hälfte im Spiel der Jungen Garde und im Vortrab und bei den Binggis, welche jeweils in den Zug und in das Sujet der JG integriert sind. Wir sind überzeugt, dass wir uns trotz der grossen Anzahl von Mitgliedern, für jeden einzelnen Jugendlichen Zeit nehmen können und somit eine seriöse Ausbildung im musikalischen, fasnächtlichen und kameradschaftlichen Be- reich bieten können.

Sujets der letzten Jahre :

2011 D SCHWYZ UND YCH: EWIGI LIEBI…?
2010 Lustig ist das Zigeunerleben!?
2009 Em Säuli sy Dood
2008 Kai Sujet? Kai Zyt
2007 Baustell Basel
2006 Fasnacht hui – Streetparade pfui
2005 Die hittig Jugend
2004 Spale goes Bollywood
2003 Rysaiggling
2002 75 Joor Spale
2001 Mit 80 Joor um d Wält
2000 Ellerli bellerli Natelerli
1999 Was goot ob, Monn?
1998 50 Joor Spale Jungi Garde
1997 Die blaue Säu