Spale-Clique

    syt 1927 uff dr Gass

D Spale am Drummeli 2015: Sambre et Meuse

Drummeli 2015

Am dasjöörige Drummeli spilt d Spale Clique d‘ „Sambre et Meuse“ e Militärmarsch, ursprünglich komponiert vom Robert Planquette. Fir d Pfyffer umgschrybe hets dr Robert Juen, dr Drummeltext stammt vom Männi Bender. Agsichts vo dr ganze Gwalt uff däre Wält und täglich neue Schreckensmäldige het d Spale aber nit in militärische Uniforme welle uff d‘ Bihni stoh. Stattdesse stöhn mir eso wie d‘ Natur uns gschaffe het – nackt – uff dr Drummeli Bihni. Wäre alli Mensche e biz glycher und gäbts keini Hierarchie, wo durch Uniforme usdruckt wärde, so wär d‘ Wält doch biz e friedlichere Platz..

Video vom Uftritt

(gfilmt hän dr Alù und dr Matthias)

(mehr …)


Stamm Fasnacht 2014: am Limit

Spale Stamm Fasnacht 2014: am LimitSujet : Am Limit – Oobe wird d‘ Luft dünn

Egal wo me aaneluegt – me het s Gfyyl, as alles e bitz aagspannt isch. Alles isch unter Druck. Alles isch am Limit.
Dr Schieler wo gueti Noote muess abliefere, dr Lehrer wo mit de modärne Kommunikationsforme nimm mitkunnt. Dr Manager wo sich an dr Patrouille des Glaciers mit andere Manager misst… und denn sich sälber s Lääbe nimmt. Dr öffentligi Verkeer, wo immer mee Aforderige sett erfülle – aber nur Verspötige und Zugsusfäll bringt. Die amerikanischi Wirtschaft wo dr Kollaps nur ka vermyyde, indäm d Gränzwärt uffegsetzt wärde.
Do isch dr alljöhrlichi Wettkampf am Everest mee als eifach «nur» e gueti Metaphere! Jede wott sich mässe, jede wott als erschte oobe sy… und jede wott no e neue Rekord ufstelle. E Mänge zaalt dä Wettkampf mit synere Gsundheit… und e paar zaale mit ihrem Lääbe.
Wär ganz nach oobe will ko, dä muess kämpfe… do gits kei Ruggsicht oder Mitgfyyl. Me loost nit uf medizinischi Rotschlääg und scho garnit uf sy eigene Kerper. Eifach oobe uf em Gipfel stoo. Egal was es koschtet. Egal wär derfir muess zaale.

Dr Stamm nimmt sich dr heikle Thematik vom Gipfelerfolg aa… als Sherpas sin mir die verarschte wo s Gepäck uf dr Gipfel mien schleppeMir sin die, wo bis an d Gränze mien goo. D Gepäckträger, fir as e paar wenigi sich dert oobe kenne ustoobe.
Mir hinterfrooge, eb eim dert oobe die dünni Luft nit buechstäblich in Kopf styggt. Eb me grösseri Risike yygoot, eifach nur, as me «au emol» dert oobe gsi isch. Und mir froogen-ys, eb das wirklig soo ersträbenswärt isch.

  • Requisit: schneit
  • Vortrab, Pfyffer und Tamboure: geen als Sherpas ans Limit

(mehr …)


Spalivari–Spale am Charivari 2014

Charivari2014 – 57. Hornig 2014 – Charivari Stellprobe im Volkshaus. Die Spale Clique steht auf der Bühne, wird schön ausgeleuchtet und Erik Juillard bringt seine letzten Ideen ein…, Morgestraich vorwärts marsch. Es hat begonnen!  Vor 247 Tagen hat die Spale entschieden: „mir mache als Stammverein am Charivari 2014 mit!“ Das haben wir Thomi Hediger zu verdanken, welcher als „Kommissionsdätschmeischter“ die Clique fleissig mit dem Charivari Virus beimpfte. Mit feurigen Reden von den Erlebnissen, die er mit der  Pfyffergrubbe GS (froget de Hedi was das heisst) gesammelt hatte, sprang der Funke schnell über und nun nach zwei Wochen Charivari sind wir alle hell begeistert. Das Leben hinter und auf der Bühne, im Schafeck und natürlich im Sancho Pancho Keller hat seinen eigenen Herzschlag, den wir vermissen werden. Die Endstraichstimmung ist verblüffend ähnlich wie an der Fasnacht, irgendwie schmerzt alles, man ist müde und will aber eigentlich doch nicht, dass es aufhört! Denn wir brennen alle für die Dernière und auf den letzten Trinkspruch, wenn dann im Sancho Pancho, entsprechend der Ladärne auf dem Rümmeli, um 4 Uhr das Licht ausgeht.

lies  doch dr Krayejoggiartikel übers Charivari

(mehr …)


8x Spale im Final vom Offizielle!

offiziellsbanner

8 x Spale Im Final vom Offizielle 2014! Gratulation und Jubelfurz! Allne wo am Offizielle gsi sinn ob Final oder nit härzligi Gratulation!!!!! Ihr sind unseri Helde!

2. Rang Pfyffer Einzel: Nicole Meyer-Lehner

2. Rang Pfyffer Einzel: Nicole Meyer-Lehner Yes!!!

  • Jungi Spale Gemischt (Wild): 1. Rang! Bravo!!!: Ria Meyer, Olivier Boog, Moritz Würth und Co.
  • Einzel : 
    • Pfyffer Einzel Rang 2: Nicole Meyer
    • Tamboure Einzel Rang 6: Sascha Herzog
    • Pfyffer Einzel (JG startet aber bi de Alte) Rang11 Michelle Unternährer
  • Pfyffergruppe Stamm 3. Rang: Nicole Meyer, Florian Stählin, Sarah Zwiller, Flavio Magliozzi, Claudine Rippstein, Laurent Burdet
  • Solo Duo Stamm:
    • Rang 4: Claudine Rippstein, Dominic Plattner (Naarebaschi)
    • Rang 9: Nicole Meyer, Daniel Plattner
    • Rang 12: Christelle Palma,Christian Walk

Aktuells: Offiziells.ch,  facebook.com/spaleclique


Blaggedde 2014 – bschtelle

Gäll blyb suuber...so lautet das Motto der Basler Fasnacht 2014. Nicht nur im wörtlichen sondern auch im übertragenen Sinn soll Basel sauber bleiben. Die Plakette hat Pascal Kottmann gestaltet.

Gäll blyb suuber…so lautet das Motto der Basler Fasnacht 2014. Nicht nur im wörtlichen sondern auch im übertragenen Sinn soll Basel sauber bleiben. Die Plakette hat Pascal Kottmann gestaltet.

„Gäll blyb suuber! „Klar Blaggedde kauf ich nur bi dr Spale 🙂 : Blaggedde ka me jewyls am Donnschtig bim David am Achti nach dr Iebigsstund im
Schuelhuus (und natürlig au am Intärne) bezieh.
Bitte bstelled aber die Blaggedde jewyls bis am Mittwuch zʼObe vor, uffs

„Spale-Blaggeddefon“   061 / 321ʼ71ʼ77  vom David Zeller (bitte mit Vor -und Nochname bis jewyls am Mittwuch d‘ Bschtellig ufgäh) Details: Blaggebrief JG 2014

Blagedde-Verkaufsbryys:
Gold: Fr. 45.– / Silber: Fr. 16.– / Kupfer: Fr. 8.– / Bijou: Fr. 100.– Dir zahled bim Bezug:
Gold: Fr. 40.50 / Silber: Fr. 14.50 / Kupfer: Fr. 7.50 / Bijou: Fr. 90.- (Dir verdiened also öppe 10% pro Blaggedde !)

Wyteri Infos zer aktuelle Blaggedde:



Spale Klangperformance @ IBA – Basel

Spale Klangperfomance2013

Wär het si nid alles scho gseh, die farbige Plakat wo die Internationali Bauustellig dien akündige?
Zur Ereffnig vo dr Projektschau het drum am letschte Fritigobe (18. 10. 2013) e Klangperformance stattgfunde, wo au d Spale e Tambouregruppe gstellt het. Vo dr Mittlerebrugg rhyabwärts bis zur Europabrugg isch jewlys alli ca. 100m e sone Gruppe stationiert gsy, wo denn hätt sotte e Trummelsignal rhyabwärts wytrgä. (mehr …)


Erfolg am 31. Jungtamboure- und -Pfyfferfescht 2013

ZJTPF13
Aimool meh en erfolgrychs Wuchenänd mit Spalebeteiligung. In Erlinsbach (AG/SO) sinn bi dr UFS (Union Folklorique Suisse) Basel siibe (7!) jungi, motivierti, luschtigi, nimmermiedi, technisch versierti Spalemer am Start gsi:

Georg Angehrn, Olivier Boog, Florian und Stehpanie Hediger, Ria Meyer, Céline Saladin und Moritz Würth. Als Pfyfferinstruktor hett dr Florian Stähli und als Co-Instruktor bi de Tamboure dr Christian Walk brilliert.

 **1. Rang bi dr Pfyffersektion und in dr Gmischte Sektion und dr 3. Rang bi dr Tambouresektion** isch fascht nimm z’iberbiete!

Au alli im Einzel gstartete hänn vyl Freud gmacht. Dr Georg (13.) und d Ria (10.) sinn knapp am enne „Kranz“ verbypfiffe (dr Ria hett nit emoll e ganze Punkt gfählt…). Bim Olivier (Total 27. vo 64) und em Moritz (31.) isch es imene gwohnt sehr starke Fäld ähnligg knapp gsi.

Dr Vogel abgschosse hett d Stephanie – in dr Kategorie Pfyffer 1 (das sinn die eltere…) isch si Feschtsygere worde!

Härzliggi Gratulazion euch allne – s hett Freud (und Stolz) gmacht, euch zuezloose!
–  Hedi

Me ka sich die 32. Ussgoob freue – me gseht sich am 27./28.9.2014 in Mümliswil/Ramiswil. http://www.zjtpf13.ch/


Stamm Fasnacht 2013: Hells Angels

SpaleStamm_Fasnacht2013_12

  • Spale 2013 – Hells Angels
  • Vordraab: sinn hellischi Ängel
  • Reggwysyt: isch neime zwische Himmel und Hell
  • Lampe: zaigt schwaarzi Ängel, wyssi Deyfel,Satan himself, diabolischi Himmelswächter und himmlischi Luzifers
  • Pfyffer: sinn au hellischi Ängel
  • Majoor: isch dr Hells Angel himself – aka (Schm)erzengel Gabriel
  • Dambuure: sinn no mee hellischi Ängel

Sujet Hells Angels – um was gehts ?

Die Geschichte mit den Hells Angels soll einen Aufhänger darstellen, sich ein Wenig über Gut und Böse zu hintersinnen. Die Hintergrundgeschichte ist, dass die Hells Angels immer wieder verdächtigt werden, sich in mafiösen Strukturen weltweit -von den USA aus zentral geleitet- zu organisieren und dabei Verbrechen zu begehen. Vor Bundesstrafgericht wurden ein paar wenige Hells Angels aber schliesslich nur noch geringfügig verurteilt. Die Anklagepunkte schmolzen wie Schnee im Frühling. Blieb also der schale Nachgeschmack, dass sich die Hells Angels geschickt aus der Affäre gewunden haben oder aber dass sie gar nicht so schlimm resp. böse sind.
So wie sie auftreten, wollen sie ja wirklich sehr böse wirken. Männlich, machohaft, brutal. Stellen sie aber zum grossen Teil vielleicht nur einen Verein – wie z.B. auch die Spale Clique- dar, bei dem man sich für den anderen einsetzt? Sind sie also böse oder gut, oder beides?
Fussend auf Ihrem Namen kam die Umsetzungsidee. Hells Angels. Höllenengel. Höllische Engel. Engelhafte Teufel oder teuflische Engel? Der Teufel, ein gegen Gott rebellierender, gefallener Engel. Ist er nur schlecht oder hat auch er noch Gutes in sich? Hat ein Assad wirklich nur Schlimmes in seinem Land vollbracht? Arbeiten Banker wirklich nur in die eigene Tasche?
DAS sind ja im Moment beispielhaft die Bösen. Dann müssen WIR ja die Guten sein! Aber unterstützen wir in unserem täglichen, privaten oder geschäftlichen Handeln und in unseren (Trans-)Aktionen nicht z.B. auch Banker? Und diese dann Assad? Sind wir dann nicht auch böse?
Gäbe es eigentlich ein Gut, wenn es kein Böse – oder umgekehrt – gäbe? Sind Gut und Böse von einander abhängig, ja brauchen sie sich schlicht gegenseitig zur Existenzberechtigung? Dies einige Gedanken.. wir hoffen Ihr denkt jetzt nur gut von uns 🙂

Apropos: lyys oder loos doch dr Zeedel denn weisch meh 🙂

Video vom Zeedel, dr Zeedel und Fotis vo dr Ladärne… denn muesch do wyterlääse.

(mehr …)


Drummeli 2013: Sousa

Spale Clique mit em Sousa am Drummeli 2013 - Bild von Benno Hunziker

Spale Clique mit em Sousa am Drummeli 2013 – Bild von Benno Hunziker

D‘ Spale Clique nimmt dr Marsch bim Wort und bringt Sousaphon sowyt s‘ Aug reicht uff d‘ Bühni. Dr Sousa isch e Hommage an dr glichnamigi amerikanischi Komponischt  John Philip Sousa wo me immer wieder als König vo dr Marschmusig zitiert. D‘ Inspiration zem Sousaphon het nit nur dr Name in sich sondern, beruet au druff dass dr Komponischt dr Erfinder vo däm imposante Instrumänt gsi isch. E grosses Lob an unser Drummeli OK es isch wieder emol e wirklich tolle Uffdritt vo dr Spale!

(mehr …)