Spale-Clique

    syt 1927 uff dr Gass

Spaländer

  • Donnerstag, 18. Januar 2018

    Jungi: um 19:00 Iebig im Schuelhuus

  • Donnerstag, 25. Januar 2018

    Jungi: um 18:45 Fasnachtsinfo Eltereoobe

    Jungi: um 19:00 Iebig im Schuelhuus

  • Samstag, 27. Januar 2018

    Stamm: Sujetparty

  • Dienstag, 30. Januar 2018

    Jungi: um 19:00 Larveusgoob

  • Donnerstag, 01. Februar 2018

    Jungi: um 18:30 Marschiebig Binggis & JG

Alle Events

Kum doch zer Spale

Spale-Käller

Aktuelli Dokumänt

Instruktionsblog

Repertoire zem Loose

Intärni Berych


8x Spale im Final vom Offizielle!

offiziellsbanner

8 x Spale Im Final vom Offizielle 2014! Gratulation und Jubelfurz! Allne wo am Offizielle gsi sinn ob Final oder nit härzligi Gratulation!!!!! Ihr sind unseri Helde!

2. Rang Pfyffer Einzel: Nicole Meyer-Lehner

2. Rang Pfyffer Einzel: Nicole Meyer-Lehner Yes!!!

  • Jungi Spale Gemischt (Wild): 1. Rang! Bravo!!!: Ria Meyer, Olivier Boog, Moritz Würth und Co.
  • Einzel : 
    • Pfyffer Einzel Rang 2: Nicole Meyer
    • Tamboure Einzel Rang 6: Sascha Herzog
    • Pfyffer Einzel (JG startet aber bi de Alte) Rang11 Michelle Unternährer
  • Pfyffergruppe Stamm 3. Rang: Nicole Meyer, Florian Stählin, Sarah Zwiller, Flavio Magliozzi, Claudine Rippstein, Laurent Burdet
  • Solo Duo Stamm:
    • Rang 4: Claudine Rippstein, Dominic Plattner (Naarebaschi)
    • Rang 9: Nicole Meyer, Daniel Plattner
    • Rang 12: Christelle Palma,Christian Walk

Aktuells: Offiziells.ch,  facebook.com/spaleclique


Blaggedde 2014 – bschtelle

Gäll blyb suuber...so lautet das Motto der Basler Fasnacht 2014. Nicht nur im wörtlichen sondern auch im übertragenen Sinn soll Basel sauber bleiben. Die Plakette hat Pascal Kottmann gestaltet.

Gäll blyb suuber…so lautet das Motto der Basler Fasnacht 2014. Nicht nur im wörtlichen sondern auch im übertragenen Sinn soll Basel sauber bleiben. Die Plakette hat Pascal Kottmann gestaltet.

„Gäll blyb suuber! „Klar Blaggedde kauf ich nur bi dr Spale 🙂 : Blaggedde ka me jewyls am Donnschtig bim David am Achti nach dr Iebigsstund im
Schuelhuus (und natürlig au am Intärne) bezieh.
Bitte bstelled aber die Blaggedde jewyls bis am Mittwuch zʼObe vor, uffs

„Spale-Blaggeddefon“   061 / 321ʼ71ʼ77  vom David Zeller (bitte mit Vor -und Nochname bis jewyls am Mittwuch d‘ Bschtellig ufgäh) Details: Blaggebrief JG 2014

Blagedde-Verkaufsbryys:
Gold: Fr. 45.– / Silber: Fr. 16.– / Kupfer: Fr. 8.– / Bijou: Fr. 100.– Dir zahled bim Bezug:
Gold: Fr. 40.50 / Silber: Fr. 14.50 / Kupfer: Fr. 7.50 / Bijou: Fr. 90.- (Dir verdiened also öppe 10% pro Blaggedde !)

Wyteri Infos zer aktuelle Blaggedde:



Spale Klangperformance @ IBA – Basel

Spale Klangperfomance2013

Wär het si nid alles scho gseh, die farbige Plakat wo die Internationali Bauustellig dien akündige?
Zur Ereffnig vo dr Projektschau het drum am letschte Fritigobe (18. 10. 2013) e Klangperformance stattgfunde, wo au d Spale e Tambouregruppe gstellt het. Vo dr Mittlerebrugg rhyabwärts bis zur Europabrugg isch jewlys alli ca. 100m e sone Gruppe stationiert gsy, wo denn hätt sotte e Trummelsignal rhyabwärts wytrgä. (mehr …)


Erfolg am 31. Jungtamboure- und -Pfyfferfescht 2013

ZJTPF13
Aimool meh en erfolgrychs Wuchenänd mit Spalebeteiligung. In Erlinsbach (AG/SO) sinn bi dr UFS (Union Folklorique Suisse) Basel siibe (7!) jungi, motivierti, luschtigi, nimmermiedi, technisch versierti Spalemer am Start gsi:

Georg Angehrn, Olivier Boog, Florian und Stehpanie Hediger, Ria Meyer, Céline Saladin und Moritz Würth. Als Pfyfferinstruktor hett dr Florian Stähli und als Co-Instruktor bi de Tamboure dr Christian Walk brilliert.

 **1. Rang bi dr Pfyffersektion und in dr Gmischte Sektion und dr 3. Rang bi dr Tambouresektion** isch fascht nimm z’iberbiete!

Au alli im Einzel gstartete hänn vyl Freud gmacht. Dr Georg (13.) und d Ria (10.) sinn knapp am enne „Kranz“ verbypfiffe (dr Ria hett nit emoll e ganze Punkt gfählt…). Bim Olivier (Total 27. vo 64) und em Moritz (31.) isch es imene gwohnt sehr starke Fäld ähnligg knapp gsi.

Dr Vogel abgschosse hett d Stephanie – in dr Kategorie Pfyffer 1 (das sinn die eltere…) isch si Feschtsygere worde!

Härzliggi Gratulazion euch allne – s hett Freud (und Stolz) gmacht, euch zuezloose!
–  Hedi

Me ka sich die 32. Ussgoob freue – me gseht sich am 27./28.9.2014 in Mümliswil/Ramiswil. http://www.zjtpf13.ch/



e Spale-Götti wötti!

Im Vorstand der Jungen Garde kam die Idee auf, das sogenannte Göttisystem wieder aufleben zu lassen. Sinn dieses Systems ist es, dass ein Mitglied des Stammvereins („Götti“) einen Junggardisten als „Göttikind“ annimmt, damit die Junggardisten eine Zusätzliche Ansprechperson im Stamm haben. Somit wäre eine stärkere Interaktion zwischen Stamm und JG vorhanden.

Spale_Goetti2013-2

Jeder von der JG und vom Stamm der möchte, kann sich per Steckbrief melden. Der Vorstand vermittelt dann jeweils die Göttipaare.

Die Idee besteht darin, dass möglichst alle Junggardisten von der 1. Übungsstunde bis und mit dem 1. Jahr im Stamm einen Götti haben, welcher Fragen bezüglich der Fasnacht und der Spale Clique klären kann und auch der Übertritt in den Stamm erleichtert wird.

Das System ist sowohl für die JG und den Stamm freiwillig. Trotzdem hoffen wir auf viele Götti und Göttikinder. Wär doch schön oder? Also Anmelden!!!

Bei Fragen könnt Ihr Euch bei der Götti-Amme Christian Walk (Bysitzer Spale Clique JG) melden.. Anmelden schadet nichts also Formular laden ausfüllen und weg 🙂


«Spaladies» wiidr erfolgrych am Cliquegrimpeli 2013

Pokal2013
Härzligi Gratulation an Das Weekend isch wieder Glique Grympeli aagseit gsi und dasmol uf dr Schützematte- Sportaalag, also quasi e Heimspiel für d‘ Spale! Es het einigi Gruppierige gäh und mir hänn em FC-Spale, de Spaleschutter, dr Spalypse, Allez les Frèsch und em Spaladies dr Duume ghebt und es het gnützt nit nur fürs super Turnierwätter! Härzlichi Gratulation an alli wo mitgmacht hänn!

Dank Spaledies sin mir sogar in dr Baz!!!BAZ_Spale

Nach dr letschtjeehrige ungligligge Niidrlaag im Final, hänn d «Spaladies» ihre Syg vom 2012 daasjoor kenne wiidrhoole! Souverän durchmarschiert sinn unseri Mädels: 4 Spiil, 12 Phinggt, 9:1 Gool! Vo däm kennt sogar dr FCB träume… Joorgangsmässig derfte alli wiidr aadrätte usser d Petra – somit hätte mr scho e neye Coach!! Dr alt isch ussglauggt und hett sy Dreijooresvertrag nimm verlängert. Uff em Foteli sinn unseri waggere Schüttelerinne (d Stephi Hediger fählt; si isch im erschte Matsch no drby gsi und hett denn bi de «Spalypse» ginggt…).

stehend vo linggs nach rächts:  Salome Glaser, Ria Meyer, Florence Saner, Silvana Engel, Michelle Berns, Sophie Fröhlicher      in dr Mitti     Petra Zimmermann, Natscha Stalder       liigend Hannah Berns (Wasser & Gips Coach), Melanie Bonato

stehend vo linggs nach rächts: Salome Glaser, Ria Meyer, Florence Saner, Silvana Engel, Michelle Berns, Sophie Fröhlicher
in dr Mitti Petra Zimmermann, Natscha Stalder
liigend Hannah Berns (Wasser & Gips Coach), Melanie Bonato

s isch cool gsi!!!
dr Meischtertrainer

s‘ Reglemänt kunsch zer Grympeli Homepage


Stamm Fasnacht 2013: Hells Angels

SpaleStamm_Fasnacht2013_12

  • Spale 2013 – Hells Angels
  • Vordraab: sinn hellischi Ängel
  • Reggwysyt: isch neime zwische Himmel und Hell
  • Lampe: zaigt schwaarzi Ängel, wyssi Deyfel,Satan himself, diabolischi Himmelswächter und himmlischi Luzifers
  • Pfyffer: sinn au hellischi Ängel
  • Majoor: isch dr Hells Angel himself – aka (Schm)erzengel Gabriel
  • Dambuure: sinn no mee hellischi Ängel

Sujet Hells Angels – um was gehts ?

Die Geschichte mit den Hells Angels soll einen Aufhänger darstellen, sich ein Wenig über Gut und Böse zu hintersinnen. Die Hintergrundgeschichte ist, dass die Hells Angels immer wieder verdächtigt werden, sich in mafiösen Strukturen weltweit -von den USA aus zentral geleitet- zu organisieren und dabei Verbrechen zu begehen. Vor Bundesstrafgericht wurden ein paar wenige Hells Angels aber schliesslich nur noch geringfügig verurteilt. Die Anklagepunkte schmolzen wie Schnee im Frühling. Blieb also der schale Nachgeschmack, dass sich die Hells Angels geschickt aus der Affäre gewunden haben oder aber dass sie gar nicht so schlimm resp. böse sind.
So wie sie auftreten, wollen sie ja wirklich sehr böse wirken. Männlich, machohaft, brutal. Stellen sie aber zum grossen Teil vielleicht nur einen Verein – wie z.B. auch die Spale Clique- dar, bei dem man sich für den anderen einsetzt? Sind sie also böse oder gut, oder beides?
Fussend auf Ihrem Namen kam die Umsetzungsidee. Hells Angels. Höllenengel. Höllische Engel. Engelhafte Teufel oder teuflische Engel? Der Teufel, ein gegen Gott rebellierender, gefallener Engel. Ist er nur schlecht oder hat auch er noch Gutes in sich? Hat ein Assad wirklich nur Schlimmes in seinem Land vollbracht? Arbeiten Banker wirklich nur in die eigene Tasche?
DAS sind ja im Moment beispielhaft die Bösen. Dann müssen WIR ja die Guten sein! Aber unterstützen wir in unserem täglichen, privaten oder geschäftlichen Handeln und in unseren (Trans-)Aktionen nicht z.B. auch Banker? Und diese dann Assad? Sind wir dann nicht auch böse?
Gäbe es eigentlich ein Gut, wenn es kein Böse – oder umgekehrt – gäbe? Sind Gut und Böse von einander abhängig, ja brauchen sie sich schlicht gegenseitig zur Existenzberechtigung? Dies einige Gedanken.. wir hoffen Ihr denkt jetzt nur gut von uns 🙂

Apropos: lyys oder loos doch dr Zeedel denn weisch meh 🙂

Video vom Zeedel, dr Zeedel und Fotis vo dr Ladärne… denn muesch do wyterlääse.

(mehr …)


JG-FASNACHT 2013 : Fasnachtsmuseumsloos

Sujet: Mir sin Fasnachtsmuseumsloos –  drum geen mir jetzt uff d‘ Stroos

SpaleJungiGarde_Fasi2013_22Basel gilt als eini vo de europawyt bedytendschte Museums- und Kulturstedt – und doch het die wältwytt bedytendschti Fasnacht no käi äiges Museum!
Anschynend syg s Problem, ass me bis jetzt schlichtwägg no käi gäignets Plätzli gfunde het.
Dorum ergryfft d JG vo der Spale jetzt sälber d Initiative und bringt die Museumsexponat äifach uff d Strooss!
Si präsentiere uns die bedytendschte Fasnachte uff däre Ärde in der folgende Formation:

Fasnachts- und Zeedelvideo

(mehr …)