Spale-Clique

    syt 1927 uff dr Gass

Spaländer

  • Donnerstag, 26. Juli 2018

    Stamm: Kubb (schlächt Wätter: Badminton/Tennis)

  • Samstag, 22. September 2018

    Stamm: Pfyfferbummel

  • Donnerstag, 04. Oktober 2018

    Stamm: um 20:00 Prerunn-Event for Pipes and Drums

  • Samstag, 01. Dezember 2018

    Stamm: um 10:00 Drummeli-Yebig

  • Samstag, 19. Januar 2019

    Stamm: Intärns

  • Donnerstag, 31. Januar 2019

    Stamm: Offiziells

Alle Events

Kum doch zer Spale

Spale-Käller

Aktuelli Dokumänt

Instruktionsblog

Repertoire zem Loose

Intärni Berych


Spale Stamm Fasnacht 2015: Rächt uff Fleisch

IMG_4841

Dr Spale Stamm lauft als wildi, urzitlichi Horde durch d‘ Stadt uff dr Suechi nach Fleiiiiisssscccchhhh!

Sujet : Rächt uff Fleisch

Die Sujetkommission hat sich zum aktuellen Sujet folgende Gedanken gemacht:

Die Kritik über das Essen von Fleisch hat aktuell stark zugenommen hat. Die Fleisch- gegner haben es verstanden, sich medienpolitisch grosses Gehör zu verschaffen. Dies ist auf der einen Seite auch nicht mehr als recht, da u.a. die Tierhaltung mehr als nur zu wünschen übrig lässt. Auch ob man jeden Tag Fleisch essen soll, ist sicher überlegenswert. Die Diskussion, ob es ethisch ist, Tiere zum Verzehr zu töten, ist in vollem Gange. Ist es eine Rechtfertigung zu sagen, dass Tiere auch Tiere fressen? Könnte man auch sagen, dass der Mensch weiter entwickelt als ein Tier ist und eine Wahlmöglichkeit hat?

Auf der anderen Seite fragt sich, ob es nicht jedem Einzelnen überlassen bleiben soll, den Entscheid zu fällen, ob er Fleisch essen will oder nicht. Die Frage ist somit auch, wie man die politische Debatte führen soll. Ist mit Fleischessern wie mit Rauchern zu verfahren? Sollen Fleischesser umerzogen werden? Wer kann für sich in Anspruch nehmen, die richtige Ideologie zu vertreten? Sollen Ideologien durch staatliche Massnahmen gefördert resp. gelenkt werden? Wie viel Staat verträgt es dabei und wie viel eigene Entscheidungsfreiheit muss bleiben?

Das Sujet bezieht sich somit denn auch vielmehr auf die Form der geführten Debatte als nur auf den Inhalt. Daher sind auch in der Sujetkommission wie auch in der Gesamtclique verschiedene Ansichten zum Thema Fleischkonsum vertreten.

Das Sujet nimmt daher die Art und Weise wie Fleischesser teilweise in den Medien dargestellt wurden auf, um sie denn auch genau in der von den Fleischgegnern übertriebenen, dämonisierenden Art und Weise wiederzugeben: als fleischgeile, wilde Horde, die primitiv, urzeitähnlich aus dem Walde brüllt: „Fleeeeeeeeeeeiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiisch!!!!!!!!!!“. Somit wird denn eben auch plakativ ein „Recht auf Fleisch“ propagiert.

Im aktuellen Zeedel widergespiegelt sich, dass man/frau ein Recht auf Fleischessen haben soll. Gleichzeitig soll aber auch Toleranz zwischen Fleischessern und Vegetariern bestehen, da doch keine Gruppe für sich die Moral gepachtet haben kann.

Fasnachtszeedel glääse und gschriibe vom Werni Laubi

Fasnachtsvideo

[wpvideo sUKXBI41]

Für e usführligge Fasnachtsbricht, Bilder und mehr Video kasch do wyterlääse 🙂

(mehr …)


Spale JG-FASNACHT 2015 : GAME OVER – Mir wänn die alte Spiilzyyg wiedr zrugg!

IMG_5501

Spaleclique Jungi Garde (Binggis vor dr Ladäärne, JG noch dr Ladäärne)

Sujet: „GAME OVER – Mir wänn die alte Spiilzyyg wiedr zrugg! “

Ditti, Teddybäre, Legostainli – Spiilsache wo d Kindheit vo de hüttige Erwach- sene prägt hänn. Stundelang isch me beschäftigt gsi mit de rote, blaue, griene und gäle Stainli fantasievolli architektonischi baute zämmezstelle, verschie- denschti Szenarios mit sine Ditti duurezspiele oder eifach mit sim Teddy z schmuuse. Am töllschte und spannendschte ischs denn gsi, wenn me das zämme mit sine Gspäänlis het kenne mache. Lauft me hitte in e Kinderzimmer verschriggt me – Wo sind Dittis? Wo d Lego? Und was isch mit em Teddybär passiert? Verschwunde sin die Spiilzyyg us de Kinderzimmer. Statt em Teddy wird hiitzutags Ipad gschmuust, anstatt Legomännli het me d Computermuus in dr Hand und wenn überhaupt bi de hittige Kinder Ditti no exischtiere, denn högschtens virtuell. Das goht uns z wiit! Mir vo dr Junge Garde Spale wänd
die alte Spiilzyyg wieder zrugg!

Dorum präsentiere mir an dr Fasnacht 2015 dr Charme vo unserne liebschte Spiilzyyg und logge d Lüüt am Strosserand zrugg in e reali Wält, wo me no zämme gschwätzt und gspiilt het.

  • Vortrab: sin Teddybääre
  • Pfyffer: sin Legomännli und Ditti
  • Dambuure: sin Legomännli und Ditti
  • Tambuur Mayor: isch e verschpiilte Luusbueb
  • Requisit: Entsorgt die hittige, modäärne und technologische Spiilzyyg
  • Ladäärne: zeigt uff vier Sytte Helgen uss vier unterschiidlige Zytalter
    und gänn en Ydrugg iiber d‘ Spiilzyyg zer Epoche
  • Yyschrybige 2015: Kumm doch au zur Junge Garde vo dr Spale Clique
  • Spaländer Junge Garde

Fasnachtszeedel vom Yves Schachenmann

Fasnachtsvideo

[wpvideo 8hMZooF2]

(mehr …)


JG Spale an der Schülerfasnacht BSFIDI 2015

jetzt gohts los, d‘ JG wartet uf e Ysatz

Ich war noch nie dabei und war total beeindruckt von dieser Schülerfasnacht! Denn von überall her strömen Kinder auf den Münsterplatz alle in leichter Hast damit es noch reicht… Stimmung fast wie am Morgestraich 🙂 … Dann ist der Münsterplatz bis zum Bersten voll mit Kindern und Cliquen, welche dann gleich einer Sanduhr, sich Zügli um Zügli aufmachen Richtung Rittergasse, Bäumlinsgasse und die Freie hinab… die Spale JG steht vor dem Münster bereit und man staunt nicht schlecht ob der Vielfältigkeit dieser Schülerzüge, es gibt fast keine gleichen Kostüme… jede Primarklasse hat ihr eigenes kleines Kunstwerk geschaffen, tragen z.T. sogar kleine Ladärne zu viert auf der Schulter… einfach genial… und dann rötzt unsere JG los.. toller Sound! einfach schön ihr hinterherzulaufen und sie zu geniessen 🙂  Laurent

Bilder und Video findsch uff spale.ch (mehr …)


D Spale am Drummeli 2015: Sambre et Meuse

Drummeli 2015

Am dasjöörige Drummeli spilt d Spale Clique d‘ „Sambre et Meuse“ e Militärmarsch, ursprünglich komponiert vom Robert Planquette. Fir d Pfyffer umgschrybe hets dr Robert Juen, dr Drummeltext stammt vom Männi Bender. Agsichts vo dr ganze Gwalt uff däre Wält und täglich neue Schreckensmäldige het d Spale aber nit in militärische Uniforme welle uff d‘ Bihni stoh. Stattdesse stöhn mir eso wie d‘ Natur uns gschaffe het – nackt – uff dr Drummeli Bihni. Wäre alli Mensche e biz glycher und gäbts keini Hierarchie, wo durch Uniforme usdruckt wärde, so wär d‘ Wält doch biz e friedlichere Platz..

Video vom Uftritt

(gfilmt hän dr Alù und dr Matthias)

(mehr …)


Offiziells 2015 – 1. Platz in dr Kategorie SoloDuo

Au das Joor sin zahlrychi Spalemer uff dr Bihni vom Offizielle gstande. Allne e härzligi Gratulation, ihr händ das super gmacht!

Bis ganzs uffs Podest uffe hets am Sascha Herzog und dr Katrin Minder glängt:
1. Platz in dr Kategorie Solo Duo. SENSATIONELL!

offiziells15_sieger_solo_duo

Die wytere Platzierige im Final sin ebefalls sehr guet:

Jungi:

Georg Angehrn (JG) 11. Rang bi de Pfyffer einzel

Pfyffergruppe JG mit dr Ria Meyer & Co (wild) hets uff e 3. Podestplatz gschafft.

Alti:

Nicole Meyer-Lehner: 7. Rang bi de Pfyffer einzeln

Sascha Herzog: 8. Rang bi de Tamboure einzel

Pfyffergruppe 2 vom Stamm mit dr Julia, Sandra, Ariane, Claudine, Jessica und dr Dominique sin im Final bis uff e 5. Platz cho

Daniel Plattner und Nicole Meyer-Lehner sin uff e 12. Rang bim SoloDuo cho

Wyteri Bilder und alli Rangliste findsch uff offiziells.ch


Spaledörli 2015

IMG_4169

Am letschte Samschdig isch im Kronemattsaal in Binnige s Intärne iber d Bihni gange. Dr Nomidag isch ganz im Zeiche vo dr Konkurränz gstande, bi däre insgesamt 39 Kinder und Jugendlichi e Marsch vordrummlet oder vorpfyffe händ. Bewärtet worde sind si do drby vonere hochkarätige Fachjury. D‘ Rangliste vom Samstig findsch im gschützte Berych.

E usführliche Bricht über s Noomidagsprogramm findet sich denn im neyye Krayejoggi, wo in dr Drummeli-Wuche (Afang Februar) usekunnt.

Nacheme feyne Znacht und dr Rangverkündigung isches denn Zyt gsy für e wyters Highlight: s Oobeprogramm. Scho bim Spaledörli im letschte Joor het s damalig neye OK d Mässlatte hoch gsetzt und e Mänge het sich gfrogt, obs ihne glingt, die no wyter uffe z setze. Im Verlauf vom knapp 4-stündige Programm het sich denn ei Höhepunggt an andere greiht und so het sich s OK au das Joor widr sälber übertroffe. Ganz e härzliggs Dangescheen an: Pascal, Marius, Andrin, Beni, Olav, Florian & Florian!

E kleini und uff kei Fall abschliessendi Uswahl vo de verschidene und sehr abwächsligsryche Uftritt findsch e Klick wyter.

Update: Dr Pascal Sarti het s Ganze uff Video uffgno. Undedra findsch e Zämmeschnitt vo däm tolle Event.

(mehr …)


Spalapfi 2014 – Spalympia

Spalapfi 2014 Gruppenbild

Spalapfi 2014 Gruppenbild

Nach langer Reise kamen wir am Nachmittag in Engelberg an, packten unsere Rucksäcke aus und bezogen unsere Schlafräume. Bald schon riefen uns die Götter (Marco: Gott der Mathematik, Sandra: Göttin des Lichtes und noch ein paar andere wichtige Götter) und teilten uns in die verschiedenen Spalapfi-Völker auf. Der Auftrag lautete jeweils eine Flagge, eine Hymne und einen Namen für das Volk zu finden, um an der grossen Olympiade.- pardon – natürlich Spalympiade teilnehmen zu können. Alle waren geschäftig und kreativ und die Spiele konnten schon bald beginnen.

(mehr …)



Stamm Fasnacht 2014: am Limit

Spale Stamm Fasnacht 2014: am LimitSujet : Am Limit – Oobe wird d‘ Luft dünn

Egal wo me aaneluegt – me het s Gfyyl, as alles e bitz aagspannt isch. Alles isch unter Druck. Alles isch am Limit.
Dr Schieler wo gueti Noote muess abliefere, dr Lehrer wo mit de modärne Kommunikationsforme nimm mitkunnt. Dr Manager wo sich an dr Patrouille des Glaciers mit andere Manager misst… und denn sich sälber s Lääbe nimmt. Dr öffentligi Verkeer, wo immer mee Aforderige sett erfülle – aber nur Verspötige und Zugsusfäll bringt. Die amerikanischi Wirtschaft wo dr Kollaps nur ka vermyyde, indäm d Gränzwärt uffegsetzt wärde.
Do isch dr alljöhrlichi Wettkampf am Everest mee als eifach «nur» e gueti Metaphere! Jede wott sich mässe, jede wott als erschte oobe sy… und jede wott no e neue Rekord ufstelle. E Mänge zaalt dä Wettkampf mit synere Gsundheit… und e paar zaale mit ihrem Lääbe.
Wär ganz nach oobe will ko, dä muess kämpfe… do gits kei Ruggsicht oder Mitgfyyl. Me loost nit uf medizinischi Rotschlääg und scho garnit uf sy eigene Kerper. Eifach oobe uf em Gipfel stoo. Egal was es koschtet. Egal wär derfir muess zaale.

Dr Stamm nimmt sich dr heikle Thematik vom Gipfelerfolg aa… als Sherpas sin mir die verarschte wo s Gepäck uf dr Gipfel mien schleppeMir sin die, wo bis an d Gränze mien goo. D Gepäckträger, fir as e paar wenigi sich dert oobe kenne ustoobe.
Mir hinterfrooge, eb eim dert oobe die dünni Luft nit buechstäblich in Kopf styggt. Eb me grösseri Risike yygoot, eifach nur, as me «au emol» dert oobe gsi isch. Und mir froogen-ys, eb das wirklig soo ersträbenswärt isch.

  • Requisit: schneit
  • Vortrab, Pfyffer und Tamboure: geen als Sherpas ans Limit

(mehr …)


JG-FASNACHT 2014 : „Dr Otti het ys e Märliwält gschänggt, wo bis zu uns an d Fasnacht längt“

JG Fasnacht – 06

Sujet: „Dr Otti het ys e Märliwält gschänggt, wo bis zu uns an d Fasnacht längt“

Wer kennt se scho nid? Die glaini Häx wo unbedingt mecht mit de grosse Häxe uff e Blocksbärg fliege, s glaine Gschpängscht mit sim beschte Fründ em Schuhu, dr Wassermaa mit sinere rote Zipfelmütze und nid z vergässe dr gfürchigi Räuber Hotzeplotzmit em Kasper und em Seppl. Dr Ottfried Preussler isch dr Schriftsteller vo all däne bekannte Kinderbiecher und het Figure gschaffe, wo unseri Kindheit präge oder prägt hänn. Laider isch dr Otti im vergangene Joor vo uns gange und zu ehre vo ihm bringe mir jetzt sini tolle Figure an d Fasnacht.

Die Jungi Garde wird d Mensche an dr Fasnacht in e Märliwält mitnäh und e mänge Erwaggsene am Strosserand wieder zrugg in sini Kindheit versetze.

Fasnachts- und Zeedelvideo

(mehr …)