Spale-Clique

    syt 1927 uff dr Gass

Spaländer

  • Donnerstag, 20. Mai 2021

    Jungi: um 19:00 Übungen im Schulhaus

  • Samstag, 22. Mai 2021

    Jungi: SpalapfiEvent - SaveTheDate

  • Donnerstag, 27. Mai 2021

    Jungi: um 19:00 Übungen im Schulhaus

  • Donnerstag, 03. Juni 2021

    Jungi: um 19:00 Übungen im Schulhaus

  • Donnerstag, 10. Juni 2021

    Stamm: GV Spale-Clique

    Jungi: um 19:00 Übungen im Schulhaus

Alle Events

Kum doch zer Spale

Spale Keller

Aktuelli Dokumänt

Instruktionsblog

Repertoire zem Loose

Intärni Berych


Kum doch zer Spale

Pfeifen, Trommeln oder Fasnachtsspielgruppe

Jetzt geht’s los, wir freuen uns auf ein neues Fasnachtsjahr und wir freuen
uns, dass Du dabei bist. Hast du Lust auf „Pfyffe“ oder „Drummle“? Möchtest du die Fasnacht spielerisch kennenlernen? Möchtest du dabei sein, wenn wir endlich wieder richtig durchstarten können? Dann bist du bei uns genau richtig!

Unsere Übungen sind für alle Gruppen jeweils am Donnerstag von 19-20 Uhr im Gottfried-Keller Schulhaus im Gotthelf Quartier.

  • Bist du mindestens 6 Jahre alt, dann schreib dich ein in unserer Fasnachtsspielgruppe.
  • Bist du mindestens 7 Jahre alt, dann schreib dich für’s Piccolo oder Trommeln ein.

Einschreibungen

Die Einschreibungen haben leider bereits stattgefunden. Das ist aber überhaupt kein Problem: Du kannst unsere Obfrau auch direkt kontaktieren. Wir bieten auch die Möglichkeit an unverbindlich in eine Übungsstunde im Gottfried-Keller Schulhaus reinzuschnuppern. Los geht es wieder nach den Osterferien am Donnerstag 15. April.

Weitere Infos zur Spale, über unsere Fasnacht und das Spalejahr findest du hier: Kum doch zer Spale


s’Spalegeischtli

s’Spalegeischtli – e Höörspiil fürd Spale-Clique 1927

S isch e komischs Johr gsi, das 2020 und au s 2021 bringt uns kei Fasnacht, drum isch doch das genau dr richtigi Momänt zum in Erinnerige schwelge, sich zrugg z lähne und dr Fantasie freie lauf z loh

Text&Produktion: Pascal Sarti
vrzellt vo: dr Florence Saner, dr Tanja Ruff, em Florian Hediger und em Pascal Sarti
Pfyffer und Drummle: Stephanie und Florian Hediger


«ainewäg» – Blaggedde 2021

Das Comité hat am 30.12. die Blaggedde für 2021 vorgestellt, ganz unter dem Motto, “dass die Fasnächtler «ainewäg» an den drei Tagen in irgendeiner Form eine fröhliche Zeit haben werden, «ainewäg» die Tradition leben und zum Beispiel «ainewäg» ein Fasnachtskiechli, eine Zwiebel-, eine Käsewähe oder eine Mählsuppe essen.”

Blaggedde 2021, Bild vom Comité

Auch bei den Mitgliedern der Spale ist die Blaggedde ab dem 02. Januar erhältlich. Die Preise sind wie folgt:

Kupfer: 9.- Fr.
Silber: 18.- Fr.
Gold: 45.- Fr.
Bijou/Anhänger: 100.- Fr.

Weitere Infos zur Blaggedde gibt es ua. beim Fasnachts-Comité: https://www.fasnachts-comite.ch/plakette-2021


D Spale JG isch wiedr am Iebe

Letschte Donschdig, 11.06.2020 hän unseri Jungi ändlich wieder könne zämme im Gottfried-Keller Schuelhuss iebe (natürlich witerhin unter Ihaltig vo de Abstandsregle). Nach so langer Zit, wo me sich nur virtuell gseh het, isch s gmeinsame Glacé bsunders fein gsi 🙂

Wotsch au du zur Spale JG cho? Mäld di doch bi uns und lueg ganz unverbindlich in e Iebigsstund ihne. Merh Infos findsch do.


D Spale JG unterwägs am BSFIDI und im Quartier

Am Donschdig, 20. Februar het d Basler Innestadt wieder de Junge gheert. Rund 10’000 Schuelkinder vo de Basler Schule hän am 5-jöhrlich stattfindende BSFIDI (dr Basler Schuelfasnacht in dr Innestadt) teilgnoh. Au d Spale JG mit em Vortrab, de Binggis und de Junge isch uf dr Route vom Münsterplatz durch d Freye Stroos und über die Mittleri Brugg zur Theodorskirche mitgloffe.

D Spale am BSFIDI 🎶

Gepostet von Spale Clique 1927 am Donnerstag, 20. Februar 2020

Schuelumzug Neubad & Allschwil

E Tag spöter und bi schönstem Sunneschin isch e grossi Hampfle Spalemer au bim Schuelumzug Neubad und bim Schuelumzug z Allschwil drbi gsi:

D Spale isch au am Fasnachtsumzug vom Neubadschuelhuus guet verträtte🥳

Gepostet von Spale Clique 1927 am Freitag, 21. Februar 2020

Gepostet von Spale Clique 1927 am Samstag, 22. Februar 2020
(mehr …)

Glygge Grimpeli 2019

S Glygge Grimpeli het au dasjoor wieder uf dr Schütze stattgfunde und s het zwei Spale-Teams gäh, wo sich mit de anderne Fasnächtler im Schutte gmässe hänn.

In dr Kategorie Binggis sinn sächs jungi Spalemer als Krayejoggelis ahträtte und hänn am Samschtig drey Sieg in drey Spiel könne fiire. Und das, obwohl sie kei Uswächselspieler kha hänn. E super starki Leischtig! Die zweiti Partie hänn sie sogar 8:0 gwunne – acht Gool muess me zerscht moll schiesse innerhalb vo 15 Minute! Und so hänn sie mit 9 Pünkt und eme Goolverhältnis vo 14:2 souverän d Zwüscherundi am Sunntig erreicht.

In dr Kategorie Gmischti isch wieder s Team Schölölö-Spale am Start gsi. Vo Ahfang ah isch klar gsi, dass es am Samschtig nit eifach wird. D Organisatore hänn quasi e Hammer-Grubbe gschaffe und d Erwartige sinn also nit bsunders gross gsi. Nachem Sieg im 2017 und em Out letscht Joor in dr Vorrundi het me sich uf fascht alles gfasst gmacht. S erschte Spiel het Hoffnige gmacht, will me grad mit 3:1 het könne gwünne. Leider het dä Sieg aber au e Opfer brocht – s Knü vom Däge het nochärt nümm so welle. Drum isch är denn im zweite Spiel ins Gool. Do hets  e Unentschiede gäh und d Chance uf d Qualifikation füre Sunntig isch immer no do gsi. Im Dritte Spiel hets s  erschte Duell gege d Schnooggekerzli gäh. Leidr ischs abr füre Däge au im Gool nümm wytergange und wills kei männliche Uswäggselspieler kha het, het ei  Frau meh ufs Fäld miesse. Trotzem guete Kampfgeischt hets e 2:1-Niederlag gäh.

Die Hammer-Grubbe het wirkligg  ghalte, was sie versproche het. Alli vier Teams hänn sich in dene drey Spiel vier Pünggt erspielt und somit ischs ufs Goolverhältnis druf ah ko. Erstuunlich abr wohr: Das vo dr Spale ischs Beschte gsi!!!! Und so hänn sie sich, wie d Binggis, als Grubbe-Erschte für d Zwüscherundi am Sunntig qualifiziert. Juhuuii!

Zur optimale Vorbereitig ufe Sunntig hänn sich d Schütteler denn no am Spalebärg ufe Pizza und e Bierli troffe und mit Après-Soleil d Sunnebränd e bitz bekämpft. Meh odr weniger erfolgrich…

Am Sunntig sinn denn alli wieder am Start gsi und s het sogar no Verstärkig gäh für die Gmischti. Für beidi Teams ischs loos gange mit dr Zwüscherundi. D Binggis hänn au am Sunntig kei einzigs Spiel vrlore, doch leider hänn die drey Unentschiide knapp nit füre Halbfinal glänggt! Abr wie s OK so gärn gseit het: Sie sinn trotzdäm Gwünner, will s het an däm Wucheänd keini Vrlierer gäh!

Die Gmischti Grubbe isch wieder miteme 3:1-Sieg gstartet und au s zweite Spiel hänn sie mit 2:1 gwunne. Dr Halbfinal isch scho so guet wie sicher gsi. Im dritte Spiel isch s wieder gege d Schnooggekerzli gange und Schölölös sinn barat gsi für d Revanche. Das isch leidr bitz in d Hoose, s Spiel het 3:0 gändet… und nit für d Spale. Trotzdäm hets fürs Halbfinal glänggt und au dört het wieder e bekannte Gegner gwartet: D Optimischte. Gege die het me am Samschtig unentschiide gspielt und dangg dr Verstärkig sinn alli positiv in die Partie gstartet. Und tatsächlich: Wo s Spiel nach 15 Minute fertig gsi isch, hets gheisse: „Schölölölö Schölölölö FI-NA-LE!!!“ D Freud übere Finalihzug isch riesig gsi.

Und wär isch ächt dr Final-Gegner gsi? Genau, d Schnooggekerzli! Und die hänns uns erscht rächt welle zeige, schliesslich hänn sie scho vor 2 Joor gege uns dr Final vrlore. S het au lang drnoch usgseh, will s 1:1 vo dr Spale isch erscht rächt spoot gfalle. Also ischs zum Penalty-Schiesse ko. Das isch nüt gsi für schwachi Närve. Dangg em überragende Pascal im Gool  und sichere und ultracoole Penalty-Schütze hänn d Schölölös das Grimpeli tatsächlich wieder gwunne und dr Pokal könne mit heime näh!!!!!!! Grossartig! Härzliggi Gratulation an alli Spieler und Spielerinne –Ihr sinn wirkligg Gwünner! 😀

(Stephi)

(mehr …)


Stamm Fasnacht 2019: nid hetze, es het für jede e Blätzli

Mit eme trockene und kalte Morgestraich wie us em Bilderbuech het am 11. März d Fasnacht 2019 agfange. Nachdäm am Sunntig durch dr Sturm e Tragholm vo dr Ladärne beschädigt worde isch, sin alli erlichtert gsi, dass nach einige Überstunde vo diverse Lüt, die scheeni Lampe parat und voll funktionstüchtig rächtzittig am Spalebärg gstande isch. Dr Mäntig-Nomidaag het denn ganz und gar garstig agfange mit eme veritable Schneesturm und sehr viel Wind, so dass d Lampe erst in dr 2. Cortège-Hälfti drzue gstosse isch. Es macht ebbe scho öppis us! Dr Zug vo de wisse Blätzli-Bajass het überall für Uffsehe gsorgt, erst Rächt mit de (LED-)Fackle in de änge Gasse am Obe. Au am Mittwuch simr vo kurze aber heftige Windstöss und Rägeperiode nid verschont blibe, dennoch sin die allermeiste Goschdyym bis zum (Räge-Räppli-Matsch-)Oobe erstunlich wiss blibe. E Highlight au das Joor: dr Monsterzug zämme mit de Junge und dr AG! So langsam isch denn aber au dr Ändstraich nöcher koh. Punkt 4ri am Donschdigmorge het d Spale Fasnacht 2019 mit em Basler Marsch uf em Rimmeli ufghört. Scheens ischs gsi!

(mehr …)


JG-Fasnacht 2019: Adie Goma

 

«Adie Goma» – so heissts Sujet 2019 vo de Junge Garde Spale. D Goma isch
die beriehmti Gorilladame us em Basler Zolli, wo leider s letscht Joor
verstorbe isch. Sie isch bis zu Ihrem tod die allerältischti Gorilladame vo dr
ganze Wält gsi! Die Jungi Garde widmet sich drum an dr Fasnacht ganz ihre
und erwiise dr Goma ihri letschti Ehr.

Voordraab: – sin Gomas in Windle
Requisit: – isch e Buschiwage mit dr Baby-Goma
Ladäärne: – isch e Yberraschig
Die wo pfyffe und drummle: – sin Gomas im beschte Alter und sehr alti Gomas
Dambuurmajoor: – isch dr Zolliwärter

 

(mehr …)


Drummeli 2019: s Martinsglöggli

Am Drummeli 2019 führt e rote Fade dur s Programm vo “5000 Joor Fasnacht”. D Spale het vom Drummeli-Team s Sujet “1471: die erschti Mäss” erhalte und so stöhn für eimol nur d Pfyffer uf dr Bihni und spile s “Martinsglöggli”. E Marsch komponiert und arrangiert vom Fritz Leuenberger, s Arrangement für Piccolo vom Peter Thomen und primär bekannt durch d Basler Elstere.

(mehr …)

S Offizielle 2019

Vom 31.01. bis 02.02.2019 hänn sich wieder vyyl muetigi Fasnächtler am Offizielle gmässe. Und zmitzt drinn sinn au e Huffe Spalemer und Spalemerinne gsi, wo ihri Märsch zum beschte gäh hänn.

Ahgfange hets am Donnschtig mit dr Nerea Petretta, wo bi de Junge Pfyffer Einzel dr tolli 11. Platz im Saal erreicht het. Für sie ischs denn grad wyter gange mit dr Pfyffergrubbe. Dört isch sie zämme mit dr Lena Schär, Meret Burdet, Hannah Stark, Rahel Aebi und dr Natascha Stalder uf dr Bühni gstande. Mit Erfolg, denn sie hänn sich könne über dr Finalihzug freue. Und das bi dr erschte Teilnahm! Grossartig!

Bitz spöter an däm Oobe hets no meh freudigi Resultat vo de Kategorie bi de Alte gäh. D Stephanie Hediger und dr Florian Stähli hänn sich im Einzel beidi in Final pfyffe. Juhuuuii!!!

Bi de Pfyffergrubbe sinn au zwei Spale-Grubbe am Start gsi. Die «Ältere» mit dr Nicole Meyer, Jill Hoffmann, Sarah Ziegler, em Flavio Magliozzi, Florian Stähli und Laurent Burdet hänn ufem undaggbare 4. Platz dr Final leider um ei Platz verpasst.

Im andere Saal sinn die «Jüngere» gstartet. D Dominique Saladin, Florence Saner, Céline Saladin, Sandra Rudolf, Stephanie Hediger und dr Pascal Sarti hänns sälber kuum könne glaube, wo ihri Startnummere als Finalteilnähmer ufgrueffe worde isch. Entsprächend gross isch d Freud und s Gschrei gsi.

(mehr …)